REGALINSPEKTION - Sicherheit für ihren Betrieb.

Neue europäische Norm - DIN EN 15635
Die neue europäische Norm DIN EN 15635 sowie die Betriebssicherheitsverordnung verlangen von Lagerbetreibern eine regelmäßige Inspektion ihrer Regaleinrichtungen durch eine fachkundige Person. Der Verband für Lagertechnik und Betriebseinrichtung bildet „verbandsgeprüfte Regalinspekteure“ aus, die Regalsysteme jährlich auf ihre Sicherheit kontrollieren.


Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
Nach allgemeiner Auffassung sind Regale Arbeitsmittel und unterliegen somit der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Die BetrSichV gilt für die Bereitstellung von Regalen durch den Arbeitgeber sowie für die Nutzung von Regalen durch die Beschäftigten. Paragraph 10 der BetrSichV verlangt regelmäßige Kontrollen der Lagereinrichtungen. Nach § 3 sind für Regale Art, Umfang und Fristen erforderlicher Kontrollen zu ermitteln. Umfang sowie der Ablauf der Kontrollen von Lagereinrichtungen werden im neuen euro- päische Norm DIN EN 15635 geregelt (erschienen im Beuth-Verlag, August 2009).

Prüfpflichtige Regalsysteme:
- Fachbodenregale
- Palettenregale
- Kragarmregale
- Einfahrregale
- Durchfahrregale
- Durchlaufregale
- Mehrgeschossige Regalanlagen              

Was wird geprüft?
- Allgemeiner Zustand der Regalanlage
- Standfestigkeit der Regale (Kippsicherheit)
- Lotrechter Stand der Regale
- Fachgerechte Montage
- Prüfung auf Vollzähligkeit und Beschädigung aller Regalbauteile / Schutzeinrichtungen
- Begutachtung von Ladungsträger und Ladung auf Eignung / Anordnung

Die Prüfung entspricht den Anforderungen der BetrSichV, DIN EN 15635 und BGR 234.

Ihre Vorteile:
- Die Inspektion erfolgt bei laufendem Betrieb, ohne Unterbrechung des Betriebsablaufs
- Sicherheit für Ihre Lagereinrichtung
- Lange Lebensdauer Ihrer Regale
- Unfallvermeidung durch frühzeitiges Erkennen von Schäden
- Erstellung eines Inspektionsprotokolls
- Vergabe der Inspektionsplakette - wenn keine Beanstandung vorliegt

Durch das rechtzeitige Erkennen von Schäden können viele folgenschwere Unfälle vermieden sowie Reparaturkosten meist gering gehalten werden. Da eine eingehende Analyse der Schäden häufig die Ursachen offen legt, können anschließend präventive Maßnahmen eingeleitet werden. Beispiele aus anderen europäischen Ländern, wie Großbritannien oder den Niederlanden, in denen derartige Inspektionen schon seit vielen Jahren durchgeführt werden, zeigen, dass die Sicherheit gesteigert und gleichzeitig Reparaturkosten eingespart werden können.

Download Broschüre "Regalinspektion"


© 2013 Horges GmbH Lagertechnik - Fon: +49 (0)3 66 06 - 820 0 - Fax: +49 (0)3 66 06 - 820 10 - e-mail: kontakt@horges.de